Altersvorsorge

Das Thema Altersvorsorge ist in aller Munde, wird regelmäßig in der Presse diskutiert und die Gesetzliche Rentenversicherung ist ein Dauerbrenner bei politischen Debatten.

Und das auch zu Recht. Der Demografische Wandel ist nicht aufzuhalten und ist auch keine Zukunftsmusik. Denn Kinder die vor 20 Jahren nicht geboren wurden, bekommen auch heute keine Kinder und Menschen die heute um die 50 sind, sind nun mal in 15 bis 20 Jahren in Rente… und das ist dann eigentlich keine Zukunft mehr, sondern das weiß man auch schon heute…!

Darum ist es dringend notwendig etwas für die Private Altersvorsorge zu tun! Und umso früher man damit beginnt, umso leichter kann man auch seine Lücken in der Rente schließen…!

Denn eines ist Fakt, die gesetzliche Rente wird immer weiter sinken. Woher soll der Staat das auch finanzieren?? Rentenreformen hin oder her. Jeder Mensch kann sich das selbst zusammenreimen… Mehr Alte und weniger Junge ist gleich weniger Rente…

 
„Wie alt werde ich überhaupt??“

Individuell für einen persönlich kann das natürlich niemand beantworten, hier kann man sich nur auf statistische Werte beziehen… Daher folgende Infos dazu:

Die Lebenserwartung einer heute 40jährigen Frau liegt bei 83,5 Jahren, bei einem Mann bei knapp 79 Jahren… und umso älter wir werden, umso höher wird auch unsere Lebenserwartung…

Eine individuelle Schätzung können Sie für sich hier erstellen: Wie alt werde ich?

Oder vielleicht auch 100 Jahre…??

Ein unterhaltsames Video und auch eine kleine Berechnung wie hoch die Wahrscheinlichkeit bei Ihnen ist, 100 Jahre alt zu werden, gibt es bei der Bayrischen Versicherung: Hier gehts zur Seite: Die Hundertjährigen kommen!
Altersvorsorge, Jochen Reininger, Freier Finanz- und Versicherungsmakler im Landkreis Neustadt/Aisch (NEA)
 

Welche Möglichkeiten gibt es dann für meine Private Altersvorsorge und wie sieht das mit der Gesetzlichen Rentenversicherung aus?

Für diese Fragen stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. In den folgenden Punkten gehe ich kurz auf diese Themen ein. Unter den Links gibt es dann auch jeweils weiterführende Infos für Sie!

 

Gesetzliche Rentenversicherung

Die Gesetzliche Rentenversicherung stößt schon heute an Ihre Leistungsgrenzen und dieses Problem wird sich in Zukunft noch weiter verschärfen.

Die demographische Entwicklung und der immer weiter ausufernde Niedriglohnsektor machen der Gesetzlichen Rentenversicherung schwer zu schaffen. Denn durch immer weniger Beitragszahler und immer mehr Rentner gelangt das System in große Nöte.

Wie hoch Ihre eigene Rente ausfallen kann, ersehen Sie im jährlichen Infobrief der Deutschen Rentenversicherung der an Sie versandt wird. Rentenkürzungen in der Zukunft können dort aber nicht berücksichtigt werden. Auch das Thema Inflation/Preissteigerung wird nicht betrachtet.

Informationen zur Gesetzlichen Rentenversicherung:
Hier geht’s zum Wikipedia-Eintrag
Hier geht’s zur Seite der Deutschen Rentenversicherung
 

Riester-Rente

Die Riester-Rente bietet Ihnen eine Möglichkeit mit Hilfe von staatlichen Zulagen etwas für Ihre Altersvorsorge zu tun.

Weitere Infos zur Riester-Rente hier!
 

Basis-Rente / Rürup-Rente

Auch die Basis-Rente (oder auch Rürup-Rente genannt), bietet Möglichkeiten, staatliche Förderungen (in Form von Steuererleichterungen) in Anspruch zu nehmen. Die Basis-Rente ist insbesondere für „Gutverdiener“ und Selbstständige interessant.

Weitere Infos zur Basis-Rente hier!
 

Betriebliche Altersvorsorge

Über den Arbeitgeber gibt es auch in einigen Fällen die Möglichkeit etwas für die ausreichende Rente im Alter zu tun. Auch hierzu gebe ich Ihnen gerne Informationen weiter.

Infos zur Betrieblichen Altersvorsorge hier!

 

Fondsgebundene Rentenversicherung

Die Fondsgebundene Rentenversicherung ist eine Möglichkeit, besonders Renditestark, Vorsorge zu treffen. Ob mit Kapitalschutz, als Indexpolice oder rein im Aktienmarkt. Die Auswahl ist hier sehr groß!

Weitere Infos zur Fondsgebundenen Rentenversicherung hier!
 

Klassische Rentenversicherung

Die Klassische Rentenversicherung ist der konservative Ansatz für die Altersvorsorge. Aufgrund der niedrigen Zinsen, wird diese Möglichkeit vorzusorgen aber immer uninteressanter.

Weitere Infos zur Klassischen Rentenversicherung gibt es hier!

 

Für die Skeptiker

Gerne gehe ich auch auf ein Argument gegen die Private Altersvorsorge hier ein. Wie oft hört man: „Ich mach da nix, später wird der Staat schon für mich sorgen!“

Folgende Fragen sollte man sich hier einmal stellen und für sich beantworten:

Ist die staatliche Unterstützung für immer und ewig in Stein gemeißelt?
Möchte ich wirklich Sozialhilfe beantragen müssen?
Bekomme ich z.B. als verheirateter überhaupt Sozialhilfe oder liegt man gemeinsam doch über der Einkommensgrenze?
Möchte ich ein Leben auf einem niedrigen Lebensstandard führen?
Ist das mein Ziel, wenn ich an meinen Ruhestand denke?
Kann der Staat für immer mehr Sozialhilfeempfänger sorgen, wenn es weniger Berufstätige gibt?

 

Gerne bin ich Ihnen bei der Suche nach Lösungen zur Schließung Ihrer Rentenlücke behilflich. Rufen Sie mich einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.

Als Freier Makler bin ich an keinerlei Gesellschaft gebunden und kann somit ein optimales Angebot für Sie erstellen.
 
 

Informationen aus dem Newsarchiv zum Thema Altersvorsorge:
Altersvorsorge, Jochen Reininger, Freier Finanz- und Versicherungsmakler im Landkreis Neustadt/Aisch (NEA)

25% der Deutschen geht vorzeitig in den Ruhestand

Altersarmut bedroht die Hälfte der Bevölkerung

BILD-Bericht erweckt falschen Eindruck

Das hat sich bei der Rente 2017 geändert

Selbstständige haben Nachholbedarf in der Altersvorsorge

Jeder 3.Deutsche hält Rente für sicher!

Rentenversicherungsjubiläum deckt Bedarf bei Privater Altersvorsorge auf

Private Vorsorge bleibt ein Muss

Wie teuer ist es eigentlich Ruheständler zu sein

Immer weniger Erwerbstätige sehen sich finanziell gut fürs Alter gerüstet

Diese Faktoren begünstigen Altersarmut

 
Infos zum Thema Altersvorsorge auch im folgenden kurzen Video:

 
Mit freundlichen Grüßen

Jochen Reininger
Versicherungsmakler im Landkreis Neustadt/Aisch und Umgebung