Die Schule geht los! Was Eltern über die gesetzliche Unfallversicherung wissen sollten

2.08.2016

Für Hunderttausende Kinder beginnt nach den Sommerferien der „Ernst des Lebens“. Eltern (nicht nur) von ABC-Schützen sollten im Bilde darüber sein, wann ihre Sprösslinge gesetzlich unfallversichert sind und wann nicht. Unsere Grafik verschafft Überblick.

Artikel_01_Fonds_Finanz_August

 

Die Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung sind jedoch sehr gering. Und bei allen Aktivitäten Ihres Kindes, außerhalb der Schule ist Ihr Kind nicht gesetzlich unfallversichert.

Wie z.B.
bei sportlichen Aktivitäten
beim Spielen (Spielplatz oder im heimischen Garten)
zu Hause
und während des ganzen Zeit außerhalb der Schule…

Ein private Unfallversicherung kann hier den notwendigen finanziellen Schutz bieten.

Hier geht’s zur Unfallversicherung

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Reininger
Freier Finanz- und Versicherungsmakler im Landkreis Neustadt/Aisch